Amazonas Koala BabyhängematteRoba 26026 R HängesitzNonomo Babywiege 1033-parentBabyBubu Federwiege
Die 4 besten Babyhängematten im Test und Vergleich
Amazonas Koala Babyhängematte

Amazonas Koala Babyhängematte

Roba 26026 R Hängesitz

Roba 26026 R Hängesitz

Nonomo Babywiege 1033-parent

Nonomo Babywiege 1033-parent

BabyBubu Federwiege

BabyBubu Federwiege

Preis
Testergebnis
2,3gut
1,7sehr gut
2,0gut
1,3sehr gut
Belastbarkeitbis ca. 15 kgbis ca. 30 kgbis ca. 15 kgbis ca. 31 kg
Gestell
MaterialNaturbelassene BaumwolleCanvasstoffBio-Baumwolleungebleichte Baumwolle
Besonderheiten
  • Platzsparend zusammenklappbar
  • Verstellbare Aufhängung
  • Sicherheitshöschen
  • Gerundeter Rücken
  • TÜV-Zertifikat
  • schnelle, stufenlose Verstellung der Neigung
  • abnehmbares Liegepolster
  • praktische Tragetasche mit langen Tragebändern
  • inkl. Feder für 0-15kg
  • Drehwirbel zur Lastenverteilung
  • inkl. Feder, Schafwollmatratze und Aufhängung
  • mitwachsende 3in1 Wiege von 0-10 Jahren
Maße110 x 58 cm60 x 40 cm43 x 34 cm115 x 84 cm
Gewicht3,40 kg1,75 kg2,30 kg1,90 kg
Kundenbewertung
Informationzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot
Startseite » Allgemein » Babyhängematten

Babyhängematten

Heutzutage wissen immer mehr Eltern die Vorzüge einer Babyhängematte zu schätzen. Auch wenn eine Babyhängematte kein vollständiger Ersatz für ein Babybett sein kann, sondern eher als Ergänzung anzusehen ist, liegt die Vielzahl der Vorteile auf der Hand. Durch die leicht schaukelnde Bewegung der Babyhängematte wird das Baby sanft in den Schlaf gewiegt und entspannt sich, wodurch es oftmals auch ruhiger und gelassener wird. Hinzu kommt, dass die Flexibilität des Hängetuchs dem babytypisch gerundete Rücken gut tut, indem das Baby in der Haltung sein kann, in der es auch im Mutterleib war. Auch erwähnenswert ist, dass durch das Schaukeln die Fähigkeit zur Koordination geschult wird, wie auch der Gleichgewichtssinn.

BabyBubu Federwiege 3in1 - Babyhängematte Hängesessel & Wiege in einem

BabyBubu Federwiege – Hängesessel & Wiege in einem

Die drei wichtigsten Punkte zum Kauf einer Babyhängematte: Rückenformende und schadstofffreie Materialien, Beachtung des Nutzungsortes und die Sicherheit.

1. Rückenformende und schadstofffreie Materialien

Eine Babyhängematte sollte hochwertig verarbeitet sein. Hierzu gehört eine saubere Naht und stabiler Stoff, der schadstofffrei und dennoch anschmiegsam sein muss, sodass der Rücken des Kindes unterstützt wird und ergonomisches Liegen ermöglicht. Auch sollte auf die Verarbeitung der Halterung und des Hängekonstrukts geachtet werden, welches auch sich auch durch stärkeres Ziehen nicht verformen lassen sollte. Da Babys oftmals mit Ausschlag auf Chemikalien und Schadstoffe reagieren, sollte die zu erwerbende Hängematte möglichst ein Öko-Siegel aufweisen, sodass im Vorfeld derartige Reaktionen verhindert werden und unangenehme Überraschungen den Eltern und dem Kind erspart werden.

2. Beachtung des Nutzungsortes

Im Vorfeld sollte der jeweilige Nutzungsort der zu kaufenden Babyhängematte gut überlegt sein. Da die unterschiedlichen Modelle verschiedene Befestigungsmöglichkeiten bieten, wie beispielsweise das Anbringen an der Decke oder auch im Türrahmen, ist dieser Punkt wichtig. Wer jedoch die Montage scheut, der kann auch eine Babyhängematte mit Gestell erwerben, diese benötigen jedoch natürlich etwas Standplatz, sind dafür aber leicht von einem Raum zum anderen mitzunehmen.

Amazonas AZ-4060000 - Amazonas Koala Babyhängematte

Amazonas Koala Babyhängematte

3. Die Sicherheit

Eine Babyhängematte muss auf jeden Fall mit Sicherheitsgurten ausgestattet sein, damit ein Herausfallen des Babys verhindert wird. Daher sollten Eltern vor dem Kauf einer Babyhängematte den Gurten ein besonderes Augenmerk geben und prüfen, ob sie sich zu leicht lösen lassen oder ihre Qualität hoch genug ist. Um dies jedoch zu erleichtern, ist auch ein Blick auf die vorhandenen Gütesiegel empfehlenswert. So ist entweder eine Auszeichnung mit einem TÜV-Siegel oder die Auszeichnung mit einem GS-Siegel (GS steht für geprüfte Sicherheit) stets ein Indikator für sichere Babyhängematten und sonstige Gegenstände, welche bedenkenlos erworben werden können, da sie von fachkundigen Kreisen ausgiebig auf ihre Sicherheit getestet wurden.

Fazit – Babyhängematte Test und Vergleich

Nach Prüfung dieser wichtigen Kriterien kann es auch schon an den Kauf einer Babyhängematte gehen. Wir haben eine Vielzahl an unterschiedlichen Babyhängematten getestet und eine jeweilige Empfehlung für sie abgegeben, sodass jeder Interessierte schnell das gewünschte Modell vorfinden kann, welches am besten zu ihm passt. Dabei gehen wir insbesondere auf die Vor- und Nachteile der Babyhängematten ein und beenden unsere Produkttests mit einem wegweisenden Fazit.